die kraft des der konzentration

Die Kraft des der Konzentration

Die Erfindung des Smartphones hat dazu geführt, dass uns das Internet jederzeit und überall zur Verfügung steht. Da fällt Nein sagen schwer. Es gibt eine Menge interessanter Dinge da draußen – und noch mehr Dinge, die ziemlich langweilig sind, aufgrund der Smartphone-Sucht aber dennoch unser Gehirn besetzen.

Wir sind anfällig für die „schnelle Lösung“, die ein tag, ein like oder ein retweet in der Ablenkung durch das Telefon bieten kann. Diese kurze Befriedigung ist jedoch auch schnell wieder vorbei. Größere und tiefer gehende Belohnungen müssen erarbeitet werden, und das erfordert langfristige Konzentration.

Punkt. hat mit Menschen gesprochen, die dafür bekannt sind, dass sie Dinge schaffen, obwohl sie im Zeitalter der Ablenkung leben.

Petter Neby

Petter Neby

Langeweile ist für die Kreativität unerlässlich

Petter Neby, Gründer und CEO von der Firma Punkt., ist ein Norwegischer Technologieunternehmer. Innovation und Kreativität haben Petter veranlasst, Unternehmen in den Bereichen von Telekommunikation, Unternehmenssoftware und Website erfolgreich zu gründen und führen.

Sherry Turkle

Sherry Turkle

Die Fähigkeit, alleine zu sein, ist Herzstück unserer Fähigkeit zu Intimität

Sherry Turkle ist als MIT-Professorin in den Bereichen Kultur und Therapie, Mobiltechnologie, soziales Netzwerken und soziale Robotik tätig. Zu ihren Büchern gehört der NYT Bestseller Reclaiming Conversation: The Power of Talk in a Digital Age

Katrina Pavlos

Katrina Pavlos

Ich sage den Kindern, dass sie ihre Waffen „fallen lassen“ sollen – und meine damit ihre iPhones.

Katrina Pavlos ist die Gründerin von Grand Classics: einer weltweiten Veranstaltungsreihe, in der renommierte Schauspieler, Regisseure, Musiker, Künstler und Designer Filme zeigen, die sie inspirieren.

Tanya Goodin

Tanya Goodin

Ich treffe immer mehr Menschen aus der Generation Z die ihre Bildschirmzeit reduzieren wollen

Tanya Goodin gründete eines der ersten digitalen Unternehmen in Großbritannien und war eine Pionierin der digitalen Revolution. Heute liegt ihr Fokus darauf, wie wir sicherstellen können, die digitale Welt richtig zu nutzen.

Martha Fiennes

Martha Fiennes

Ich hingegen neige dazu, an die Intelligenz der menschlichen Rasse zu glauben

Martha Fiennes ist eine preisgekrönte Filmemacherin, Autorin und Künstlerin. Ihr vielschichtiges Werk wird zunehmend durch technologische Entwicklungen und Ideen aus der zeitgenössischen Kunstpraxis beeinflusst. Gleichzeitig bleibt es mit aller Entschiedenheit der kreative Ausdruck einer hochbegabten Filmemacherin.

Lady Kinvara Balfour

Lady Kinvara Balfour

Ich war weniger abgelenkt und präsenter in dem Moment, bevor ich ein Smartphone hatte

Lady Kinvara Balfour ist Filmregisseurin und Leiterin von technischen Start-ups, Autorin, Produzentin und Vortragsrednerin. Ihre Arbeiten beschäftigten sich mit der Welt der Technik über die Mode bis hin zu Film und Zeitgeist.

Cindy Gallop

Cindy Gallop

Ich bemühe mich aktiv, mich zu konzentrieren und ablenkungsfreie Zeit einzurichten

Cindy Gallop hat 34 Jahre in der Werbung gearbeitet, 16 davon für die Werbeagentur Bartle Bogle Hegarty; 2003 wurde sie zur Werbefrau des Jahres gekürt. Sie ist die Gründerin von www.IfWeRanTheWorld.com und von https://www.makelovenotporn.com.

Marcus du Sautoy

Marcus du Sautoy

Manchmal kann Ablenkung jedoch auch ein wichtiger Teil des kreativen Prozesses sein.

Marcus du Sautoy ist Simonyi-Professor für Populärwissenschaften und Professor für Mathematik an der Universität von Oxford. Er ist Autor von sechs Büchern, darunter zuletzt The Creativity Code.

Abonnieren Sie die Punkt. Post